Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Wildkatze ist das "Tier des Jahres 2018"

JPEG - 79 kB
Die Europäische Wildkatze ist das "Tier des Jahres". (Bild: Aconcagua, Wikimedia, CC BY-SA 3.0)

4. Dezember 2017

Die Menschen sollen mehr über Wildkatzen erfahren. Sie sind das "Tier des Jahres 2018".

Europäische Wildkatzen sind keine verwilderten Hauskatzen, die sich draußen durchschlagen. Es handelt sich um eine eigene Art. Die Tiere sehen auch anders aus als unsere Stubentiger. Sie haben eine gelblich-graue Unterwolle, einen stumpf endenden Schwanz mit zwei bis drei schwarzen Ringen und eine fleischfarbene Nase.

Fachleute haben die Europäische Wildkatze nun zum "Tier des Jahres 2018" gewählt, damit wir mehr über sie erfahren. Die Tiere sind nämlich selten. Sie kommen in der freien Natur nicht oft vor und werden daher streng geschützt. Die Wildkatze braucht Wälder sowie Landschaften mit Hecken und viel Gehölz. Sie ist vor allem in der Dämmerung und nachts aktiv.

Tierschützer sagen, dass wir Menschen weit in den Lebensraum der Tiere vordringen. Wir sind im Wald aktiv, der Verkehr auf Waldwegen nimmt zu. Und auch Windräder können das Verhalten und die Lebensbedingungen der Wildkatze beeinflussen. Noch ist das aber alles nicht genau erforscht.

Jetzt im Spätherbst bereitet sich die Wildkatze auf den Winter vor. Sie muss jede Menge Mäuse jagen. Vor allem Wühlmäuse stehen auf ihrer Speisekarte. Hat sie sich ausreichend Speck angefuttert, dann kommt sie gut durch die kalten Monate. Leider ist der Herbst auch jene Zeit, in der Wildkatzen häufig von Autos angefahren werden. Junge und unerfahrene Tiere werden leicht erwischt, wenn sie umherstreifen.

Der Titel "Tier des Jahres" wird von der Deutschen Wildtier Stiftung vergeben. Vergangenes Jahr wurde die Haselmaus gewählt.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.