Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder
Suchen

Bahn macht peinlichen Rechenfehler

JPEG - 39.8 kB
Die Müngstener Brücke in Nordrhein-Westfalen ist 107 Meter hoch und 465 Meter lang. (Bild: Stefan Kunzmann, Wikipedia, CC BY-SA 3.0)

4. Mai 2011

Die Bahn hat die Fahrgäste vergessen, allerdings nicht in einem Bahnhof sondern bei der Überprüfung einer Brücke. Jetzt darf diese vorerst nur von leeren Zügen befahren werden.

Die Müngstener Brücke über die Wupper in Nordrhein-Westfalen ist Deutschland höchste Eisenbahnbrücke. Sie ist 107 Meter hoch, 465 Meter lang und vollständig aus Stahl gebaut. Leider ist die Brücke aber auch schon 112 Jahre alt und an vielen Stellen recht rostig. Die Deutsche Bahn sollte daher prüfen, ob sie für Züge noch ausreichend stabil ist.

Dabei ist der Bahn aber ein peinlicher Fehler unterlaufen. In monatelanger Arbeit führte sie Reparaturen aus. Außerdem prüfte sie die Sicherheit der Brücke - allerdings nur für das Gewicht leerer Züge. Man hatte völlig die Fahrgäste vergessen. Jetzt dürfen zwar wieder Züge über die Brücke, aber nur wenn keine Reisenden mitfahren. Dann wäre der Zug nämlich zu schwer.

Jetzt muss die Bahn die Brücke erneut überprüfen. Diesmal muss sie aber auch das Gewicht der Fahrgäste berücksichtigen. Das dauert wieder lange und kostet eine Menge Geld. So lange bleibt die Brücke für Zugreisen weiter gesperrt. Und tausende Menschen müssen zwischen Remscheid und Solingen weiter beschwerliche Umwege fahren.


Eure Meinung dazu:

von Moriz 14. Mai 2011

Es ist doch jeder nur ein Mensch. Ohne Fehler könnte mannn ja auch nichts daz lernen!Oder?

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.