Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Mieses Ergebnis für Levina beim ESC

JPEG - 55 kB
Levina beim Eurovision Song Contest. (Bild: Alina Vozna, Wikimedia, CC BY-SA 4.0)

15. Mai 2017

Wieder einmal erlebte Deutschland beim Eurovision Song Contest eine Pleite.

Der Eurovision Song Contest ist ein großer Musikwettbewerb. Er wird mit ESC abgekürzt. Beim ESC versuchen Sängerinnen und Sänger, mit einem Lied für ihr Land zu gewinnen. Die Ukraine hatte im vergangenen Jahr die Nase vorn. Daher traten die Musiker in diesem Jahr in Kiew auf die Bühne. Das Gewinnerland darf den Wettbewerb im folgenden Jahr ausrichten.

Für Deutschland sang am Samstagabend Sängerin Levina. Sie heißt eigentlich Isabella. Levina ist ihr Zweitname, den sie zum Künstlernamen gemacht hat. Levina wuchs in Chemnitz auf und besuchte dort das Gymnasium. Abitur machte sie aber in Großbritannien, wo sie später auch studierte. Heute lebt sie in Deutschland und in Großbritannien.

Am Samstagabend sang Levina das Lied "Perfect Life". Doch damit kam sie bei den Fernsehzuschauern und Musikexperten nicht gut an. Sie bekam insgesamt nur sechs Punkte und landete auf dem vorletzten Platz. Nach der Show sagte sie: "Natürlich bin ich etwas traurig. Ich habe nicht mit so einer Platzierung gerechnet." Die Sängerin betonte, dass sie ihre Bestes gegeben hat. "Ich hoffe auch, dass ganz Deutschland immer noch stolz auf mich ist." Sie gratulierte dem Gewinner.

Der Portugiese Salvador Sobral hatte am Samstagabend mit "Amar Pelos Dois" das Rennen gemacht. Bulgarien kam mit dem Titel "Beautiful Mess" auf Rang zwei. Den dritten Platz belegte "SunStroke Project" aus Moldau mit "Hey, Mamma!". 26 Länder hatten ihre Musiker geschickt.

Deutschland hat den Eurovision Song Contest bisher zwei Mal gewonnen. Sängerin Lena siegte 2010, zuvor stand 1982 Sängerin Nicole mit "Ein bisschen Frieden" auf dem Podest.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.