Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Was sind Schleuser? - Gericht verhängt Gefängnisstrafen

12. August 2017

Schleuser machen Geschäfte mit der Not anderer Menschen. Am Freitag sind mehrere dieser Männer verurteilt worden.

Schleuser werden auch Schlepper genannt. Sie helfen Menschen, in andere Länder zu flüchten. Zurzeit wird immer wieder darüber berichtet. Denn viele Menschen versuchen, nach Europa zu gelangen. Die Menschen stammen beispielsweise aus Syrien, dem Irak oder Eritrea. Sie fliehen vor Krieg, Gewalt und Armut. Sie hoffen, in Deutschland oder einem anderen europäischen Land ein besseres Leben führen zu können.

Die Menschen schaffen diese Flucht nicht alleine. Sie brauchen Leute, die ihnen Wege eröffnen. Sogenannte Schleuser machen das. Sie setzen die Menschen in Boote, damit sie über das Meer flüchten können. Viel zu viele wagen damit eine gefährliche Reise. Die Schiffe sind schlecht und oftmals überfüllt. Immer wieder verunglücken sie. Schleuser sorgen auch dafür, dass die Menschen eng zusammengepfercht in Lastern weiterkommen. Die Schleuser machen all das nicht aus Freundlichkeit. Sie kassieren dafür jede Menge Geld. Für sie ist die Not der Menschen ein Riesengeschäft.

Ein Gericht in Traunstein im Bundesland Bayern hat sich nun mit drei Schleusern beschäftigt. Sie sollen schuld am Tod von 13 Menschen sein. Die Kinder und Erwachsenen waren in Izmir in der Türkei gestartet. Sie wollten über das Mittelmeer nach Griechenland. Ihr Boot war überladen und nicht beleuchtet. In einer Nacht im September 2015 stieß es mit einem Frachter zusammen. Die Menschen in dem Boot überlebten das nicht.

Die Männer haben unterschiedliche Strafen bekommen. Sie müssen vier und zweieinhalb Jahre ins Gefängnis. Der Dritte muss erst mal nicht in Haft, es sei denn, er lässt sich erneut etwas zuschulden kommen. Damit haben die Männer milde Strafen erhalten.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.