Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Neuseeland freut sich über Kiwi-Küken

JPEG - 33.9 kB
Ein normaler neuseeländischer Kiwi-Vogel. Man kann deutlich das dunkle Federkleid erkennen. (Bild: The.Rohit, Wikipedia, CC BY-SA 2.0)

24. Mai 2011

In Neuseeland ist ein weißes Kiwi-Küken auf die Welt gekommen. Weil die Tiere sonst dunkle Federn haben, ist das ganze Land von "Manukura" begeistert.

Kiwis sind faszinierende Tiere, die nur in Neuseeland vorkommen. Die flugunfähigen Vögel sind etwa so groß wie Hühner. Damit sind sie die kleinsten Laufvögel der Welt. Ein typisches Kennzeichen sind ihre besonders langen und spitzen Schnäbel und ihr dunkles, fellartiges Federkleid.

Jetzt wurde in einer Aufzuchtstation aber ein Küken geboren, das völlig weiß ist. Bei Kiwis kann das vorkommen. Es ist aber äußerst selten. In Gefangenschaft ist es sogar das erste Mal. Bei den Neuseeländern wurde "Manukura" daher auch gleich zum Liebling des ganzen Landes und war schon mehrfach im Fernsehen zu sehen.

Manukura soll aber keine Attraktion für Menschen werden. In einigen Monaten soll der kleine Vogel, wie andere Tiere der Zuchtstation, in der Natur ausgewildert werden. Das soll helfen, den Bestand der neuseeländischen Kiwis zu erhalten. Viele der Tiere werden nämlich durch Wiesel oder auch Hunde getötet.


Eure Meinung dazu:

von Maggie 22. August 2011

Wie lustig! Endlich mal ein "Albino" bei Vögeln (: Aber sie ist wohl kein richtiges Albino mit roten Augen und allem, was dazugehört, oder? (;

von girly nr.s und mausi-girl 9. Juli 2011

wwwwie suessssssss !!!

von Minimuff 4. Juni 2011

Cool, aber das ist doch gar nicht Weiss!

von cooler typ 26. Mai 2011

der ist ja echt süß.Ich würde ihn lieber selbst als haustier haben

von n, 26. Mai 2011

Wie Niedlich und selten.
Das ist so super!

von lucy 25. Mai 2011

wie putzig!!! ich würde auch so gern mal manukura sehen.sie ist bestimmt foll süüüüüüüs!!!