Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Tausende Flüchtlinge aus dem Mittelmeer gerettet

8. Mai 2017

Im Mittelmeer sind innerhalb von 48 Stunden rund 6.000 Flüchtlinge aufgegriffen worden. Sie wurden in Sicherheit gebracht.

Wenn wir vom Mittelmeer sprechen, dann meinen wir das Europäische Mittelmeer. Es liegt zwischen Europa, Afrika und Asien. Die verschiedensten Länder grenzen an das Mittelmeer an. Italien beispielsweise, aber auch die Türkei oder Algerien sind dort zu finden.

Im Mittelmeer werden immer wieder Menschen aufgegriffen. Sie sind mit schlechten Booten unterwegs und kommen beispielsweise aus Afrika. Sie wollen nach Europa, um dort um Hilfe zu bitten. Die Menschen stammen aus Ländern, in denen es ihnen nicht gut geht. Es gibt zum Beispiel Kämpfe. Daher entscheiden sie sich, ihre Heimat zu verlassen.

Nun sind innerhalb von 48 Stunden rund 6.000 Menshen im Mittelmeer aufgegriffen worden. Nachdem am Freitag bereits um die 3.000 Menschen gerettet wurden, waren es am Samstag noch mal etwa 3.000.

Die Fahrten über das Meer sind für die Menschen sehr gefährlich. Immer wieder verunglücken die Boote. Viele Männer und Frauen sind bereits gestorben. Die Boote sind nicht gut. Außerdem können die Menschen oftmals nicht schwimmen.

(AfK)